Spontan-Touren
Ab Ende Mai bis Ende September

Mit einer wunderschönen Tour habe ich die Schneeschuh-Tourensaison abgeschlossen. Jetzt freue ich mich auf die Wanderzeit und auf den Sommer. Auch wenn er noch etwas zögert, bald wird er kommen. Ab Ende Mai /Anfang Juni gibt's wieder Spontantouren. Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit. 

Die Details zu den Spontantouren versende ich jeweils eine Woche zuvor.  Möchtest du die Informationen dazu auch gerne erhalten? Dann schick deine Mailadresse an info@wandergnuss.ch.

Narzissen auf dem Weg zum Älpli
Donnerstag, 23. Mai 2024

Die Narzissenwiesen ob Seewis sind jeden Frühling eine Sehenswürdigkeit. Im Aufstieg treffen wir auf unzählige dieser schönen Blumen! Wenn es die Verhältnisse erlauben, wandern wir via Luvadina aufs Äpli, wo die Saison soeben gestartet ist. Sollte noch zu viel Schnee liegen, steigen wir via Fadära nach Malans ab. Diese Variante ist etwas länger, dafür sind es weniger Höhenmeter. 


Ca. 5 Stunden Wanderzeit, 1200 Hm Aufstieg, 350 Hm Abstieg 


Anmeldung bis Mittwoch, 23. Mai, 16.00 Uhr. 

Zum Steinmann auf dem Hochwang
Sonntag, 23. Juni 2024

Unsere Tour zur höchsten Erhebung in der Hochwangkette startet in Furna-Hinterberg. Am Fuss des Fadeuer vorbei erreichen wir die Alp Pawig, folgen dem Rothorn und steigen in der Flanke auf den Hochwang Gipfel. Via Pagiger Bleis steigen wir ab nach Triemel. 

Tour in Zusammenarbeit mit den Wanderwegen Graubünden. Anmeldungen über info@wwgr.ch

.


Von Filisur nach Samedan - auf wunderschönen "Umwegen" ins Oberengadin

Dienstag, 25. Juni bis Freitag, 28. Juni 2024

Von Filisur im Albulatal wandern wir in vier Tagen nach Samedan im Oberengadin. Die Route führt uns durch den Park Ela, durch einsame Täler,  über interessante Passübergänge und auf einen tollen Gipfel. Unterwegs erleben wir zahlreiche landschaftliche und kulturelle Höhepunkte.

Anforderungen: 1. Tag 1200 Höhenmeter, restliche Tage ca. 850 - 1000 Hm Aufstieg, täglich 4 - 5 Stunden Gehzeit. Anmeldeschluss: 31.05.2024
Weitere Informationen unter info@wandergnuss.ch

Flyer_Albulatal - 4-Tage.pdf

Nationalpark: Fuorcla Val dal Botsch
Sonntag, 7. Juli 2024

Ab der Haltestelle P8 wandern wir zum Einstieg P7. Der Weg steigt stetig, das Gelände verändert sich mit zunehmender Höhe. Die Fuorcla liegt auf knapp 2700 M.ü.M. Der Abstieg erfolgt über ein gut markiertes Geröllfeld. Beim Übergang "sur il Foss" ins Val Mingèr wird die Umgebung wieder lieblicher. Mit etwas Glück lassen sich Steinböcke beobachten. Im Val S-charl geht's mit dem Bus zurück nach Scuol. 


Tour in Zusammenarbeit mit den Wanderwegen Graubünden. Anmeldungen über info@wwgr.ch


Vom Verzascatal in die Leventina
Montag, 26. bis Mittwoch, 28. August 2024 

Abseits der viel begangenen Pfade wandern wir von Tal zu Tal über Passübergänge und übernachten in ehemaligen Alpgebäuden. Die Täler sind rauh und steil, die Gegend einsam und faszinierend zugleich.

Anforderungen: Aufstieg bis 1200 Höhenmeter, Abstieg bis 1600 Höhenmeter, Wanderzeit bis zu 6 Stunden, Schwierigkeit T4. 

Tour in Zusammenarbeit mit der Alpeninitiative. Anmeldung über www.alpeninitiative.ch

Piz Fess, 2880 M.ü.M. 
Samstag, 7. September 2024

Ab Tenna geht's Richtung Tenner Alp, vorbei an schönen, offenen Wiesen. Bei den oberen Hütten zweigen wir ab ins Tälli. Der Weg wird schmaler und bald sind wir fernab jeglicher Zivilisation. Nach der Überquerung des Tällibachs steigen wir hoch zu den Schneeböden. Wir queren die Ebene und gelangen zum "guten Fess" - unserem Gipfelziel. Ganz Graubünden liegt uns zu Füssen! 


Tour in Zusammenarbeit mit den Wanderwegen Graubünden. Anmeldung über info@wwgr.ch

Über den Steinbockweg...
Sonntag, 8. bis Dienstag, 10. September 2024

Via Greina gelangen wir zur Scaletta Hütte. Den Pass d'Uffiern überqueren wir auf dem Steinbockweg (Schwierigkeit T4). Übernachtung in der wunderbar gelegenen Capanna Bovarina. Vom Tessiner Val di Campo geht's gemütlich retour zum Pro Natura Zentrum in Acquacalda an der Lukmanier-Passstrasse.


Flyer_Steinbockweg - 3-Tage.pdf

Verschiedenes

Für Wandergnuss-Touren erstelle ich individuelle Programme. Wandergnuss-Touren sind möglich für Gruppen bis zu 10 Personen. 
An den Touren der Wanderwege Graubünden und der Alpeninitiative kann jede/r Frau und Mann teilnehmen. 

Versicherung: Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers.